Eine neue Generation von Sicherheits-Schwingungssensoren steht zur Verfügung. Die Modelle NVA115 und NVA120 stehen vor allem für Windkraftanlagen bereit, um sie vor Schäden durch Vibrationen zu schützen.

TWK positioniert sich als Marke neu

Klare Marktpositionierung, trennscharfe Wettbewerbsabgrenzung, neues Unternehmensleitbild: Der Sensorhersteller TWK erfindet sich neu.
TWK erweitert sein Safety-Sensorik Programm: Ein weiterer Sensor mit der Schnittstelle PROFIsafe über PROFINET ist nun verfügbar: Der Schwingungssensor NVT90/S3.
Nach Veröffentlichung der neuen Version 4.2 des PROFIdrive/Encoder-Profils hat TWK seinen PROFINET-Drehgeber überarbeitet.
TWK-ELEKTRONIK hat Ihre neue Drehgeber-Generation TBN58 mit E1-Zulassung durch das KBA - Kraftfahrt-Bundesamt zertifizieren lassen. Der Monotourdrehgeber zeichnet sich durch folgende Features aus: 14 Bit im Singletourbereich, komplett autark aufgebaut, d.h. 2 Sensoren liefern Positionsdaten und Geschwindigkeitswerte nach CANopen Class 2, CIA DSP406 Version 4.0.1.
Die bewährten elektronischen Nockenschaltwerke NOC sind nun auch mit den Schnittstellen SSI (NOCE) und Inkremental (NOCI) erhältlich.
Der neue Inkrementalgeber HOI von TWK ist pro Umdrehung (360°) für jede benötigte Impulszahl zwischen 1 und 65.536 erhältlich.

Sensor Fusion

Eine neue Generation von Neigungssensoren ist von TWK entwickelt worden. Sie messen genauer und schneller als bisher und sind unempfindlich gegen Störbeschleunigungen und gegen Querneigungsauslenkung.
TWK bietet als erster Sensorhersteller einen Neigungssensor für SIL2-/ PLd-Anwendungen mit PROFIsafe über PROFINET-Schnittstelle an.