Schutzgehäuse für Drehgeber SGWC

Schutzgehäuse für Drehgeber SGWC
Dieser Artikel ist nur auf Anfrage verfügbar
Preis auf Anfrage

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: ca. 8 Wochen

Produktgruppe:

Bauform:

Schnittstelle:

Elektrische und/oder mechanische Variante:

Verfügbare Downloads:
Für extreme Anforderungen von Drehgebern wurde mit dem SGWC ein neuartiges Schutzgehäuse... mehr
Produktinformationen "Schutzgehäuse für Drehgeber SGWC"

Für extreme Anforderungen von Drehgebern wurde mit dem SGWC ein neuartiges Schutzgehäuse konstruiert. Dabei wird der Drehgeber komplett in ein Schutzgehäuse eingebaut, welches extremen Anforderungen der Umweltbelastungen standhält, wie z.B. Schock und Vibration, hohe und niedrige Temperatur, Luftfeuchtigkeits- und Temperaturwechselbeanspruchungen sowie Steinschlag. Es gibt keinerlei Einschränkungen in der Funktionalität der Drehgeber gegenüber den normalen Industrieausführungen. So lassen sich beispielsweise die Knotenadresse ändern und auch der Busabschluss einschalten. Nach Abnahme des Deckels sind die Diagnose-LEDs sichtbar und zeigen damit den Status der Buskommunikation an.

Zusätzlich bietet es die Option, wie das Einschleifen in die vorhandene Bustopologie mit einem Analysegerät zum Überprüfen der Buskommunikation. Der Drehgeber ist mechanisch entkoppelt vom Schutzgehäuse eingebaut. Die Adaptierung der Welle erfolgt über eine separate Kupplung KK14 (Datenblatt KK12301). Der Adapterflansch läßt aufgrund der Vielzahl der Flanschbohrungen verschiedene Ausrichtungen bezogen auf den Steckerausgang des Schutzgehäuses zu.Das Schutzgehäuse wurde unter realen Begingungen ca. 1 Jahr getestet, um die Wirksamkeit der getroffenen Maßnahmen zu verifizieren.

Art des Zubehörs: Montagezubehör
Verfügbare Downloads:
Zuletzt angesehen